Swimmingpool-Cocktails: Alkoholfreie Rezepte für die nächste Pool-Party

Wenn der Sommer so richtig in Schwung kommt und die Sonne vom Himmel lacht, gibt es nichts Schöneres, als sich im eigenen Pool abzukühlen und danach gemütlich auf der Sonnenliege zu ruhen und einen schönen, kühlen Cocktail zu genießen. Um das Vergnügen nicht etwa durch Kopfschmerzen zu schmälern, haben wir alkoholfreie Cocktails für Sie zusammengestellt: Von fruchtig süß über herb und frisch, hier finden Sie sicher das passende Getränk.

Virgin Daiquiri - Die fruchtige Variante

Für Daiquiri-Liebhaber gibt es auch eine alkoholfreie Variante. Für die fruchtige Erfrischung benötigen Sie:

  • 20 ml Zitronensaft16
  • 20 ml Erbeersirup
  • 180 ml Orangensaft
  • 6 Erdbeeren

Wenn Sie einen Mixer besitzen, können Sie alle Zutaten gemeinsam hineingeben und gut mixen. Wenn nicht: Pürieren Sie die Erdbeeren, geben Sie sie gemeinsam mit den anderen Zutaten und ein paar Eiswürfeln in einen Shaker und schütteln Sie kräftig, dann abseihen (damit die Eiswürfel nicht mit ins Glas kommen). Über Crushed Eis gießen, mit einem Blatt Minze garnieren und genießen.
Als Alternative können Sie auch Himbeeren und Grenadine (statt Erdbeersirup) verwenden.

Erfrischende Momente mit dem blauen Kapitän

Ein sehr erfrischender Cocktail, der schon durch seine Farbe zeigt, dass er Abkühlung bringt.16

  • 40 ml Blue Curacao Sirup
  • 20 ml Limettensaft
  • n.B. Bitter Lemon

Den Blue Curacao Sirup gemeinsam mit dem Limettensaft und ein paar Eiswürfeln in einen Shaker geben, kurz schütteln und abseihen. Dann in ein Glas mit Crushed Eis geben und beispielsweise mit einem Stück Ananas am Glasrand garnieren.

Tipp: Achten Sie beim Kauf des Blue Curacao darauf, den alkoholfreien Sirup und nicht               den Likör zu kaufen. Barkeeper verwenden zum Mixen immer die alkoholfreie                     Variante.

Ipanema - Herbe Erfrischung für Caipirinha-Fans

Der Ipanema ist ein würzig-herber Cocktail. Er ist schnell und einfach gemacht und erfrischt nach dem Badevergnügen.

  • 40 ml Maracujasaft
  • 1 halbe Limette
  • 2 EL braunen Rohrzucker
  • n.B. Ginger-Ale

Die Limette in Viertel schneiden und ins Glas geben. Die Stücke mit einem Stößel andrücken, damit etwas Saft herauskommt. Dann Rohrzucker und Crushed Ice darüber geben, anschließend den Maracujasaft hinzugeben und mit Ginger-Ale auffüllen. Wer es gerne etwas würziger hat, kann auch Ginger-Beer verwenden. Es ist ebenfalls alkoholfrei, aber würziger und herber als Ginger-Ale.

Piña Colada als alkoholfreier Klassiker

Auch für Freunde des süßen, cremigen Cocktails gibt es eine alkoholfreie Variante, die dem Original in nichts nachsteht.

  • 20 ml Sahne
  • 40 ml Kokosmilch
  • 160 ml Ananassaft

Die Zutaten mit ein paar Eiswürfeln in einen Shaker geben und ordentlich schütteln. Dann in ein Glas mit ein paar Eiswürfeln abseihen und zur Dekoration etwas Ananas und eine Cocktailkirsche am Glasrand anbringen.

Tipp: Wem die Sahne zu schwer und fettig ist, der kann sie getrost durch Milch ersetzen.

Speedboat im Swimmingpool

Dieser Cocktail ist nicht nur cremig und süß, sondern auch fruchtig und frisch.

  • 40 ml Maracujasaft
  • 20 ml Maracujasirup
  • 40 ml Milch
  • 60 ml Bananennektar
  • 2 ml Blue Curaçao alkoholfrei

Alle Zutaten in einen Shaker geben und kräftig schütteln, parallel ein Longdrinkglas mit 4 Eiswürfeln befüllen. Wenn der Shaker von außen beschlägt, den Inhalt in das Longdrinkglas geben und mit ein oder auch zwei Halmen servieren.

Sie sehen: Ein leckerer Cocktail ohne Alkohol schmeckt nicht nur gut und erfrischt, sondern kann auch ohne Bedenken am Pool genossen werden. So sorgen Sie nicht nur durch das kühle Bad im Pool für Abkühlung, sondern auch durch einen feinen, kühlen Cocktail. Genießen Sie die kommenden Wochen und lassen Sie es sich gutgehen!