Schwimmen – Das ideale Ganzkörpertraining auch im eigenen Pool

Für ein vitales und gesundes Leben ist regelmäßige Bewegung ein absolutes Muss. Der eigene Körper muss sich regelmäßig aktiv betätigen, damit sich Muskeln und Sehnen straffen und der Körperfettanteil in einem gesunden Bereich bleibt. Oft jedoch fehlt einem aber schlicht die Zeit für Fahrten in Fitnessstudios und zu anderen Trainingsstätten. Eine Alternative mit Mehrwert ist daher ein Pool im eigenen Garten. Die Auswirkungen des Schwimmens auf den Körper sind dabei wissenschaftlich erwiesen. Kaum eine andere Sportart spricht den Körper auf eine so vielfältige Art und Weise an.

Muskelaufbau und Kalorienverbrauch

Beim Schwimmen wird der gesamte Körper bewegt. Es gilt, sich nicht nur über Wasser zu halten, sondern auch eine sportliche Fortbewegung zu ermöglichen. Hierdurch werden zahlreiche Muskeln benötigt, die beim Schwimmen in ständiger Bewegung sind. So stärkt regelmäßiges Schwimmen die Muskulatur und hilft dabei, den Bewegungsapparat stark und flexibel zu halten. Während der Schwimmbewegungen verbraucht der Körper aufgrund der vielseitigen Bewegung eine große Energiemenge. Dies zeigt sich vor allem bei längeren Schwimmeinheiten von mindestens 40 Minuten. So können Schwimmer bei einer 40-minütigen Einheit bis zu 800 Kalorien verbrennen. Doch damit nicht genug, denn Schwimmen im eigenen Pool sorgt auch für Entspannung, gerade Abends nach einem anstrengenden Arbeitstag.

Hautstraffung und Gelenkschonung

Befindet sich der Körper im Wasser, so erfolgt ganz automatisch eine sanfte Massage der Beine, Arme und des Oberkörpers. Diese Massage begünstigt den Abtransport von Schlacken und strafft zudem die Haut. Wer also im heimischen Garten schwimmt, um den eigenen Körper zu straffen und neu zu formen, ist auf dem richtigen Weg. Menschen, die unter Übergewicht leiden, haben zudem häufig das Problem, dass zahlreiche Sportarten die Gelenke stark beanspruchen. Beim Schwimmen ist das anders, denn durch den Auftrieb des Wassers wird der Körper leicht. Auch bei intensiver Ertüchtigung werden die Gelenke und der Rücken aktiv geschont.

Es lohnt sich also in jedem Fall, regelmäßig im eigenen Pool schwimmen zu gehen. Dauerhaft stellen sich so ein besseres Körpergefühl, eine höhere Leistungsfähigkeit und ein allgemein vitaleres Erscheinungsbild ein.