Poolvergnügen trotz Chlorallergie genießen

Der Traum vom eigenen Pool im Garten scheint für viele Menschen in unerreichbare Ferne zu rücken, wenn sie von einer Chlorallergie erfahren. Wenn allein der Besuch eines Hallenbades oder des Hotelpools auf Reisen mit juckender Haut, Quaddeln und brennenden Stellen verbunden sind, ist es schnell vorbei mit dem Spaß am Schwimmen und Planschen. Daher beschäftigen sich viele Menschen, die unter einer solchen Allergie leiden, mit Alternativen. Gute Neuigkeiten bietet der Markt rund um Pools in jedem Fall, denn auch für Chlorallergiker ist die Installation eines Pools im Garten durchaus möglich.

Alternative zu Chlor im normalen Pool

Für gewöhnlich wird für die Desinfektion des Poolwassers Chlor verwendet. Die Chemikalie lässt gesundheitsschädliche Erreger, Keime und Bakterien absterben und sorgt so für eine hygienische Badeumgebung. Fakt ist: Auf die Desinfektion des Pools dürfen auch Chlorallergiker nicht verzichten, um keine Gesundheitsschäden zu riskieren. Hier gibt es jedoch Präparate, die nicht für ein Absterben der Keime sorgen, sondern diese fest einschließen und über die Pumpenanlage des Pools entfernbar machen. Wer an einer Chlorallergie leidet, sollte sich bei einem Fachmann über solche Produkte aufklären lassen und gegebenenfalls einen Umstieg in Erwägung ziehen. Interessant ist auch die Verwendung von Wasserstoffperoxyd im Pool. Das Wasserstoffperoxyd hält das Poolwasser sauber und bildet keine unangenehmen Gerüche, die so manchen Poolbesitzer bei Chlor in die Nase steigen.

Salzwasser im Pool

Auch die Inbetriebnahme eines Salzwasserpools kann für Chlorallergiker sinnvoll sein. Da Salzwasser an sich sehr viele positive Wirkungen auf die Hautgesundheit hat, ist ein Salzwasserpool im Garten die optimale Gelegenheit, Wasserspaß und Gesundheitspflege zu verbinden. In einem Pool mit salzhaltigem Wasser müssen Besitzer kein Chlor einsetzen, um das Wasser sauber zu halten. Hierfür sorgt eine Elektrolyse Anlage, die das Wasser chlorfrei desinfiziert. Die Funktion des Chlors aus der natürlichen chemischen Salzformel NaCl ist für Chlorallergiker ungefährlich. Grundsätzlich jedoch sollte vor der Umrüstung auf einen Salzwasserpool einiges beachtet werden, denn nicht alle Materialien vertragen sich mit salzhaltigem Wasser. Ein Fachmann kann dabei helfen, den Salzwasserpool rundum optimal auszustatten.