Algen im Pool – Was Besitzer tun können

Nicht nur nach einer langen Wintersaison sind im heimischen Pool hin und wieder unschöne Ablagerungen zu finden. Auch während des Sommers und an besonders warmen Frühlingstagen ist es möglich, dass im Pool ein Algenschleier entsteht. Besonders am Boden des Pools und entlang der Wände machen sich Algen durch ihre grüne und vor allem glitschige Charakteristik bemerkbar. Für Poolbesitzer steht es daher außer Frage, Algen im Becken dauerhaft zu dulden. Mit einigen Tricks und vorbeugenden Maßnahmen lassen sich Algen ohne viel Aufwand in Schach halten.

Mit chemischen Mitteln gegen Algen

Oft heißt es, gegen Algen reiche eine solide Chlorung des Poolwassers aus. Dies ist nicht der Fall, da es sich bei Algen um durchaus intelligente Organismen handelt, die gegen Chlor resistent werden können. Chlor alleine ist also kein Heilsbringer, wenn es um die Verhinderung eines Algenbefalls im Pool geht. Besser geeignet sind sogenannte Algizide, die häufig N-Methylananamin oder auch Benzalkoniumchlorid enthalten. Je nach Herstellerangabe kann eine fachgerechte Dosierung eines Algizides effektiv vorbeugen und sogar gegen einen bereits vorhandenen Befall helfen. Welche Menge eines Algizides in den Pool gegeben werden muss, hängt häufig auch von der Temperatur des Poolwassers ab. Ist das Wasser recht warm, braucht es eine größere Menge als bei verhältnismäßig niedrigen Wassertemperaturen. Wer einen halbautomatischen Bodenabsauger für den Pool betreibt und Skimmer sowie eine Poolpumpe und die Sandfilteranlage regelmäßig reinigt, leistet einen zusätzlichen Beitrag im Kampf gegen den Algenbefall.

Vorbeugende Maßnahmen

Am besten ist es, wenn Algen im Pool schwierige Lebensbedingungen vorfinden. Hierfür ist es wichtig, dass der pH-Wert stets korrekt eingestellt ist, da die Phosphatwerte einen entscheidenden Einfluss auf die Lebensfähigkeit der Algen haben. Da sich Algen von Phosphaten ernähren, sollte der Wert nicht über zwanzig Milligramm pro Liter liegen. Ohne eine ausreichende Menge Phosphat haben es Algen im Pool schwer. Zusätzlich hilft es, den Pool bei Nichtbenutzung lichtundurchlässig abzudecken, da Licht ebenfalls das Algenwachstum anregt.