Wer gerne im eigenen Pool schwimmen geht, möchte dabei natürlich angenehme Temperaturen haben. Ein kleines Planschbecken für Kinder ist schnell erwärmt, ein großer Pool benötigt aber wesentlich mehr Zeit, bis er die optimale Badetemperatur erreicht hat. Um jederzeit angenehme Wassertemperaturen zu genießen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.
Der Pool im eigenen Garten bietet Spaß für Groß und Klein. Für das unbeschwerte Badevergnügen ist es für Eltern wichtig zu wissen, dass die Kinder jederzeit in Sicherheit sind. Wie Sie Ihren Pool kindersicher machen und worauf Sie für sorgenfreies Schwimmen und Planschen achten sollten, zeigen wir Ihnen hier.
Erfahrene Pool-Fans wissen: Wer einen Swimmingpool besitzt, sollte sich eine Poolabdeckung zulegen – und sie das ganze Jahr über verwenden. In der kalten Jahreszeit ist sie unverzichtbar, um den Pool winterfest zu machen, aber auch im Sommer leistet sie wertvolle Dienste. Denn was viele zunächst gar nicht bedenken: Mit einer geeigneten Poolabdeckung sparen Sie nicht nur bares Geld, sondern verlängern Ihre ganz persönliche Badesaison um mehrere Monate. Wer klug plant, denkt schon bei der Planung und Anschaffung seines Swimmingpools an eine geeignete Poolabdeckung – es handelt sich um eine äußerst lohnende Investition, da Sie die Kosten schon bald eingespart haben. In der Regel ist dies schon nach einem Sommer der Fall.
Der eigene Pool ist für viele Besitzer im Sommer ein Lieblingsort. Wenn es aber auf den Winter zugeht, benötigt der Pool besondere Pflege. Um auch im nächsten Sommer Schwimmspaß zu garantieren, müssen Poolbesitzer einige Dinge beachten. Wir zeigen fünf Fehler, die häufig bei der Vorbereitung des Pools auf den Winter gemacht werden, die Sie als Poolbesitzer aber unbedingt vermeiden sollten.
Der eigene Pool ist im Sommer der Mittelpunkt des Gartens. Sobald es aber wieder kühler wird, wird er kaum noch genutzt. Lohnt sich ein Pool denn überhaupt für die wenigen Sommertage oder gibt es auch Möglichkeiten, den Pol noch im Herbst zu nutzen? Wir geben Tipps, wie Sie auch bei kühleren Temperaturen den eigenen Pool nutzen können.
Für Kinder gibt es nichts Schöneres, als im Pool zu toben. Wir stellen Ihnen Pool Spiele vor, die für Abwechslung und Familienspaß beim Planschen sorgen. Sie eignen sich auch als Spielideen für einen Kindergeburtstag. Das Planschen im Wasser macht dann doppelt so viel Spaß. Die Vorteile von Pool Spielen für Kinder sind:
Sich im Sommer nach der Arbeit im Pool zu erfrischen oder ungestört seine Bahnen zu ziehen, ist für viele ein Traum. Damit dieser auch zeitnah in Erfüllung geht, sollte die Anschaffung eines Pools gut durchdacht sein. Dazu gehören u.a. die Positionierung des Pools sowie die Kostenübersicht bei der Projektplanung. Zu guter Letzt muss noch die Frage beantwortet werden, welche Beckenform der Pool haben soll. Rund, geschwungen, eckig oder doch lieber oval? Die Auswahl an Beckenformen ist groß. Damit Sie eine gute Entscheidung treffen, stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile verschiedener Beckenformen vor.
Zu vollumfänglichen Badespaß im eigenen Pool gehört besonders für Kinder das entsprechende Wasserspielzeug. Bälle, Tauchringe oder auch Frisbees bringen Bewegung in die Badesaison und schützen vor Langeweile. Oft jedoch wird auch der Wunsch nach größerem Wasserspielzeug laut. Aufblasbare Tiere, Insel oder klassische Luftmatratzen sind ein Spaß für die gesamte Familie. Trotz aller Freude am Baden und Spielen gilt es jedoch insbesondere bei aufblasbaren Wasserutensilien, einige Vorsichtmaßnahmen zu treffen.
Während der heißen und sonnigen Sommertage stellt der Pool im eigenen Garten eine echte Wohltat dar. Abkühlung im Wasser ist dann für die ganze Familie eine willkommene Abwechslung und kann auch große Hitze etwas erträglicher machen. Wer sich jedoch viele Stunden täglich rund um den Pool aufhält, sollte auf einen entsprechenden Sonnenschutz nicht verzichten. Nicht nur während der Badepausen ist der Schutz vor starker Sonneneinstrahlung wichtig, weswegen eine schattenspendende Überdachung des Pools durchaus sinnvoll sein kann.
Für Gartenbesitzer ist nicht nur das Badevergnügen ein entscheidendes Argument für den Poolbau. Auch die optische Aufwertung des Außenbereiches spielt eine maßgebliche Rolle, denn das klare Wasser stellt einen angenehmen Kontrast zu Beeten, Bäumen und Rasen dar. Mehr Frische und Luxus im Garten schafft ein Pool im Handumdrehen. Was jedoch, wenn sich das Wasser im Pool trotz intensiver Pflege plötzlich braun verfärbt? Oft sind Poolbesitzer dann ratlos und zweifeln an der aktuellen Wasserpflege.
Eine Poolabdeckung ist aus vielerlei Gründen sinnvoll: Sie schützt das Wasser vor unnötigen Verschmutzungen aus der Umwelt und hält den Pool somit länger sauber. Nicht nur im Winter, sondern auch während der Saison denken daher viele Poolbesitzer über die passende Plane für ihren Garten nach. Zu den besonders sinnvollen Anschaffungen zählt hier in jedem Fall die sogenannte Solarplane, die zusätzlich zu ihrem schützenden Effekt weitere positive Auswirkungen hat. Richtig ausgewählt und verwendet, hilft eine Solarplane beim Geldsparen, bei der dauerhaften Instandhaltung des Pools und letztlich auch beim Erreichen angenehmer Wassertemperaturen.
Damit der Pool im Sommer schön sauber bleibt, braucht es nicht nur eine gute Wasserpflege, sondern auch eine Filteranlage. Mit einem Sandfilter sorgen Poolbesitzer für dauerhafte Hygiene und Freude am kühlen Nass. Das ist jedoch nur so lange der Fall, wie der Sandfilter seine Funktion einwandfrei erfüllen kann. Hierfür braucht es nicht nur eine fachgerechte Installation der Anlage, sondern auch regelmäßige Pflege.
2 von 5